Bibliothek

Achtung: Umständehalber sind die Altbestände unserer Bibliothek (vor 1997) bis auf weiteres nicht mehr zugänglich.

Das Institut für Osteuropäisches Recht verfügt über eine der umfangreichsten Fachbibliotheken zum Recht Osteuropas im deutschsprachigen Raum, zugleich über die drittgrößte Fachbibliothek unserer Rechtswissensc haftlichen Fakultät (nach der Fachbibliothek des Juristischen Seminars und des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht). Der Schwerpunkt unserer Beschaffungen liegt zum einen im Recht Russlands, zum anderen im Recht der südlichen Ostseestaaten (Baltikum, Polen) und im Recht der postsowjetischen Staaten. Andere osteuropäische Rechtsordnungen sind mit einem Grundbestand vertreten.

Ebenso verfügen wir seit der Einrichtung des vom Institut initiierten und betreuten Programms "Recht im Ostseeraum" über Grundbestände zum Recht der nordeuropäischen Staaten. Aus der Frühphase des Instituts, das damals als interdisziplinäre Einrichtung dem Recht, der Politik und Geschichte der sozialistischen Staaten gewidmet war, stammen Bestände zur Volksrepublik China, Vietnam, Nordkorea und Kuba. Die Bestände zum Recht asiatischer Staaten werden von uns im Rahmen beschränkter Finanzierungsmöglichkeiten weiter gepflegt (auch wegen der Kooperationsbeziehungen der CAU mit China).

Thematisch liegt unser Sammelschwerpunkt im Bereich des Zivil- und Wirtschaftsrechts unter Einschluss des Internationalen Rechts, wir beschaffen aber auch grundlegende Titel aus anderen Rechtsbereichen (Öffentliches Recht, Strafrecht). Aufgrund der Lehr- und Forschungstätigkeit von Prof. Trunk zum deutschen Zivilrecht (Arbeitsschwerpunkte: Insolvenzrecht, Zivilverfahrensrecht, IT-Recht, Internationales Privatrecht) enthält unsere Bibliothek auch einen Handapparat von Literatur zu diesen Bereichen.

Aufgrund einer Reduzierung des Etats unseres Instituts um ca. 40 % durch Entscheidung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät mussten wir im Jahr 2014 etwa zwei Drittel unserer Periodika kündigen. Erhalten bleiben vorläufig die Abonnements deutschsprachiger Zeitschriften zum osteuropäischen Recht und einige Periodika zum russischen Recht. Die Bestellung von Monografien werden wir im Rahmen der Möglichkeiten fortsetzen.

Die Bibliothek des Instituts befindet sich heute (weitgehend) in der Olshausenstr.75. Der neuere Buchbestand ist in der Präsenzbibliothek Olshausenstrasse 75 Geb.1 (Parterre) untergebracht. Altbestände bis ca. Erscheinungsjahr 1997 sind im Keller dieser Bibliothek archiviert (derzeit unzugänglich). Die Altbestände zum Recht der baltischen Staaten befinden sich in der Leibnizstr.4, Raum 27/28 (zugänglich über das Institut für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät). Die im engeren Sinne rechtsvergleichenden Bestände der Fachbibliothek sowie die Bestände zu internationalem Recht (Völkerrecht und IPR/IZVR) befinden sich unmittelbar in den Räumen des Instituts in der Olshausenstr.75 Geb.2, 1. Stock. Die Universitätsbibliothek der CAU plant im Zusammenhang mit der von der CAU-Zentrale beschlossenen Verlegung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in ein neues Juridicum-Theologicum-Philosophicum (ca. 2019/2020) die Entsorgung von ca. 50 % der Altbestände des Instituts.

Organisatorisches

Leiterin der Fachbibliothek und Institutsgeschäftsstelle: Alla Petrich, Tel. 880-2172 (vormittags).

Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo-Fr  9.00-13.00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten ist Benutzung nach individueller Vereinbarung möglich.