Tagung über EU-Zivilprozessrecht und Drittstaaten

12.04.2017

Am 2. und 3. Februar 2017 führte das Institut eine internationale Tagung in englischer Sprache über EU-Zivilprozessrecht und Drittstaaten aus rechtspolitischer Perspektive durch. Zum Abschluss der Tagung verabschiedeten die Teilnehmer Empfehlungen über eine systematische Weiterentwicklung des EU-Rechts - im Zusammenwirken mit anderen Institutionen wie insbesondere der Haager Konferenz für IPR - zur Verbesserrung der Justizkooperation mit Drittstaaten.