Projekt zu Beziehungen EU-Ukraine

Der derzeitige scharfe internationale Konflikt um die Ukraine erfordert dringend auch wissenschaftliche Analysen. Das Institut für Osteuropäisches Recht stellt sich dieser Aufgabe und vertieft derzeit seine Arbeit mit ukrainischen Partnerhochschulen. Ziel unserer Arbeit ist es, einen Beitrag zu einer dauerhaften Lösung dieses Konflikts zu leisten. Eine solche Lösung wird dabei nicht ohne Verständigung mit Russland und auch nicht ohne Berücksichtigung der Auswirkungen auf andere Staaten der Region möglich sein. In diesem Zusammenhang führte das Institut am 4.7.2014 - gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde - eine Tagung über Perspektiven weiterer Zusammenarbeit zwischen der EU und der Ukraine durch. Die Tagung war fachlich interdisziplinär angelegt und führte zudem Vertreter der Wissenschaft, der EU, der deutschen und ukrainischen Diplomatie zu einem Meinungsaustausch zusammen. Ein Tagungsband befindet sich in Vorbereitung