Betreuung

Teams der Universität Kiel nehmen seit dem Jahr 1995 am Willem C. Vis Moot teil. Initiatorin und verantwortliche
Betreuerin des Kieler Teams war ursprünglich Prof. Dr. Marianne Roth (1995 - 1998), danach wurde die Betreuung
von Prof. Dr. Alexander Trunk (1999 - 2002) sowie jeweils für ein Jahr von Prof. Dr. Stefan Smid, Prof. Dr. Rudolf
Meyer-Pritzl und HonProf. Dr. Peter Rawert übernommen. Danach konnte einige Jahre lang kein Kieler Team
mehr gebildet werden. Seit dem Jahr 2016 nimmt wieder ein Kieler Team an dem Wettbewerb teil und wird
wiederum vom Institut für Osteuropäisches Recht (Professor Dr. Alexander Trunk) betreut.

Wiss. Mitarbeiter*innen des Instituts für Osteuropäisches Recht engagieren sich als Coaches/Coachinnen für das
Team, d.h. sie unterstützen das Team fachlich und organisatorisch. Coaches im Jahr 2016/2017 waren Dr. Azar
Aliyev und Anastasiia Rogozina, im Jahr 2017/2018 Anastasiia Rogozina und Josephine Doll.
Das Team 2018/2019 wird gecoacht von Anastasiia Rogozina, Josephine Doll und Christina Crocker.