Detailinformationen und Dokumente zu den Lehrveranstaltungen im WS 2020/21

Sämtliche Lehrveranstaltungen dieses Semesters finden aufgrund der bestehenden Vorgaben online statt. Die Vorlesungen "Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht" und "Deutsch-russische Rechtsbeziehungen in der Praxis" über Big Blue Button bzw. ZOOM, die übrigen Vorlesungen über OBS/mp4. Nähere Informationen über OLAT.

 

I. Vorlesungen

1. Rechtsvergleichung - Comparative Law, Prof. Dr. Alexander Trunk, 2 SWS
    Unterrichtssprache Englisch

    Donnerstags, die Vorlesung wird über OBS/mp4 abgehalten (auditiv mit Powerpoint-Skript); Beginn: 05.11.2020 bis 26.02.2021

The class will give an introduction into methods of comparative legal research and analysis, then give an overview of the major legal families (with a focus on civil law) and conclude with a more focused comparative analysis of several basic legal areas (contracts, torts, property, civil procedure etc.).

Die in englischer Sprache abgehaltene Vorlesung gibt eine Einführung in die Methodik der Rechtsvergleichung, einen Überblick über die wichtigsten Rechtskreise/Rechtsfamilien und exemplarische rechtsvergleichende Einführungen in wichtige Themenkreise des Privatrechts (Vertragsrecht, Deliktsrecht, Sachenrecht, Zivilprozess etc.).

Teilnehmer*innen des FFA-Programms, die eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Vorlesung erhalten möchten, bitte ich um vorherige Anmeldung per email an office-eastlaw@law.uni-kiel.de. Das Zertifikat kann nur bei regelmäßiger Teilnahme an der Vorlesung erteilt werden.

 

2. Zwangsvollstreckung- und Insolvenzrecht im Überblick, Prof. Dr. Alexander Trunk  , 2 SWS
    Di. 16:15 – 17:45 Uhr, online über Big Blue Button. ; Beginn: 03.11.2020 bis 26.02.2021

Das im Studium im Vordergrund stehende materielle Recht (BGB, HGB etc.) ist praktisch nur dann etwas wert, wenn es auch durchgesetzt werden kann. Rechtsdurchsetzung erfolgt - wenn die Beteiligten das Recht nicht freiwillig beachten - mit den Mitteln staatlichen Zwangs, im Zivilrecht auf dem Weg der Zwangsvollstreckung, ggf. auch im Rahmen eines Insolvenzverfahrens. Bei Insolvenzverfahren tritt neben die Vollstreckungsfunktion auch eine allgemeiner angelegte Regelungsfunktion bei Insolvenz des Schuldners. Die über Big Blue Button abgehaltene) Vorlesung gibt eine Einführung in das Einzelzwangsvollstreckungsrecht und das Insolvenzrecht. Zuerst wird das Einzelzwangsvollstreckungsrecht behandelt, danach das Insolvenzrecht. Zwischen beiden Rechtsgebieten werden stets auch Vergleichslinien gezogen.

Aktuell: Die Vorlesung am 5.1.2021 findet ausnahmsweise nicht über ZOOM, sondern voraufgenommen über OBS statt (abrufbar auf OLAT), im in der bis zum 6.1.2020 dauernden Weihnachtszeit den HörerInnen die Möglichkeit zu geben, die Vorlesung zu einem ihnen passenden Zeitpunkt abzurufen.

 

3. Alternative Streitbeilegung, Prof. Dr. Alexander Trunk, 2 SWS
    Donnerstags, online über OBS/mp4. Beginn 05.11.2020 bis 18.02.2021

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die modernen Formen alternativer Streitbeilegung: internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation. Behandelt werden sowohl innerstaatliche als auch internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation. Während die internationale Schiedsgerichtsbarkeit stark justizähnlich gestaltet, beschränken sich die rechtlichen Vorgaben an Mediation auf Rahmenbedingungen. An einigen Stellen lassen sich aber Parallelen zwischen der Schiedsgerichtsbarkeit und der Mediation ziehen, um sachgerechte Lösungen zu erzielen.

 

 

4. Deutsch-russische Rechtsbeziehungen in der Praxis, Dr. Eugenia Kurzynsky-Singer, 1 SWS
    jeden zweiten Dienstag 14:15 - 15:45 Uhr, BigBlueButton https://mediaportal01.rz.uni-kiel.de/b/kur-2a0-4em-twk ; Beginn 10.11.2020 bis 23.02.2020

 

Der Kurs befasst sich mit den praktischen Fragestellungen, die sich im internationalen Rechtsverkehr speziell in den deutsch-russischen Beziehungen ergeben. Es bietet eine Einführung in das russische Zivilrecht an, wobei auch die zusammenhängenden Fragen des IPR und des IZVR erörtert werden. Kenntnisse der russischen Sprache, sowie Vorkenntnisse des IPR/IZVR sind nicht erforderlich. Ein Seminarschein kann nach Absprache erworben werden.

 

5. Kompaktkurs Mediation, Dr. Marcus Bauckmann
    Zeit: n.V., Raum: n.V. ; 4 Tage im Oktober

 

 

II. Seminar

Rechtliche Aspekte der Gaspipeline Nord Stream 2 - Legal Aspects of the gas pipeline Nord Stream 2.

Blockveranstaltung am Fr., 22.1.2021 (Webinar über Big Blue Button oder ZOOM)

Themenliste

- hier auf Deutsch

- hier auf Englisch.

Das Seminar findet am Freitag, den 22.11.2020 um 09:00 Uhr auf BigBlueButton statt.

 

III. Pflichtarbeitsgemeinschaften

Einführung in das Bürgerliche Recht bei Dr. Nazar Panych, к.ю.н., LL.M., 2 SWS

Montags, 14:00 - 16:00 (Online-Veranstaltung), Kurs vom 16.11.2020 bis zum 15.2.2021.

und

Montags, 16:00 - 18:00 (Online-Veranstaltung), Kurs vom 16.11.2020 bis zum 15.2.2021.

Bitte beachten Sie die geänderten Uhrzeiten für die erste AG Stunde (Email vom 22.11.2020).
Kommunikation und die Zusendung der Einwahldaten für die virtuellen AG's erfolgen über Open Olat.

 

Stand: 8.11.2020