Projekte

Zur Tätigkeit eines Hochschulinstituts gehören neben der Lehrtätigkeit und der individuellen Forschungstätigkeit der Institutsmitarbeiter*innen insbesondere auch Sonderprojekte in Forschung und Lehre. In ihnen bündeln sich Aktivitäten mehrerer Personen, häufig über den Bereich der eigenen Hochschule hinaus. Dadurch können besonders aktuelle oder grundlegende Themen einer vertieften Arbeit unterzogen werden. Beispiele sind wissenschaftliche Tagungen und mehrjährige Forschungsvorhaben. Sie machen die Institutstätigkeit und damit auch die Fakultät und die CAU als Ganzes international sichtbar. Sonderprojekte sind meist nur mit Unterstützung von Drittmittelgebern durchführbar. Das Institut für Osteuropäisches Recht legt seit seiner Gründung großen Wert auf Durchführung von Sonderprojekten. Eine Aufstellung der wichtigsten Sonderprojekte des Instituts seit 1998 findet sich auf dieser Unterseite links am Rand. Kleinere Sonderprojekte wie Einzeltagungen sind hier nicht gesondert aufgeführt.